• Ausg’steckt is‘

    14. Juli bis 6. August 2017
    täglich ab 11 Uhr

Zweigelt

Zweigelt Classic 2015 Qualitätswein

Zart und fruchtig; beeindruckt mit viel Kirsche und samtigem Abgang

 

Premium Rot Qualitätswein

Der Duft nach Waldbeeren und Backpflaumen zeugt von diesem ausgereiften, tanninbetonten, vollmundigen Zweigelt.

 

Rosecco

zweigeltZweigelt Frizzante gleichgepresst

Waldbeeraromen, ausgewogene Restsüsse, elegante Perlage – ideal als Aperitif.

Gleichgepresst: In Österreich übliche Bezeichnung (mundartlich „Gleich’preßter“) für einen hellroten Landwein oder Qualitätswein aus Rotweintrauben.
Das Pressen erfolgt nach einer kurzen Standzeit von nur ein paar Stunden auf der Maische sofort, wovon sich der Name ableitet.
Gemäß österreichischem Weingesetz muss am Etikett die Bezeichnung mit Angabe der Rebsorte verwendet werden, zum Beispiel „Gleichgepreßter aus der Sorte Zweigelt“.
Ein Gleichgepresster entspricht sinngemäß dem Süßdruck in der Schweiz, dem Vin gris in Frankreich und dem Weißherbst in Deutschland.

 

Als meistverbreitete Rotweinsorte Österreichs – die Zweigelttraube findet in allen Weinbaugebieten günstigte Standorte – reicht ihr Spektrum von jung zu trinkenden, ohne Holz ausgebauten Wein bis zu kraftvollen Gewächsen aus dem Barrique.
Gerne wird die Sorte auch als Partner für Cuvées eingesetzt.
Die Rebe stellt geringe Bodenansprüche, erfordert aber wegen der guten Fruchtbarkeit inten­sive Laubarbeit und Ertragsregulierung.
Bei Kalimangel, hoher Ertragsbelastung und einer Reihe weiterer Stressfaktoren (Wasser- und Nährstoffstress, Staunässe, ungünstiges Blatt/Frucht­verhältnis, Extremtemperaturen u. a.) werden die Trauben in der Reifephase welk.
Der Ursach­en­komplex ist noch nicht ausreichend geklärt und erforscht. Welke Trauben können nicht zu Wein verarbeitet werden.

Die Traube liefert leicht violett-rötliche Weine mit kräftigem Tannin.
Bei hoher Reife entstehen vollmundige und langlebige Weine mit Sauerkirschenaromen.
Hochwertige Weine werden auch im Barrique ausgebaut.

Zurück